APM Gehäusetechnik GmbH

Unternehmen

Firmenchronik

1972 Gründung der Firma Ing. Fleischmann als Handelsunternehmen für elektrische und elektromechanische Bauteile in München.

1982 Übernahme der Firma durch die Herren Friedrich Schuller und Rainer Grodzicki.

1983 Umzug an den neuen Standort in München, Lohensteinstraße 22.

1989 Erweiterung der Produktpalette um kundenspezifische Sondergehäuse Umzug in die Rudi-Seibold-Straße 39 mit ca. 1000 qm Produktions-und Lagerfläche.

1992 Gründung der Schwesterfirma GSO-Oberflächentechnik GmbH und Beginn der Pulverbeschichtung eigener und fremder Produkte.

1993 Fertigstellung der 800 qm großen, eigenen Produktionshalle für unsere Pulverbeschichterei in Mammendorf bei Fürstenfeldbruck.

1997 Erwerb der Firma METEC Metalltechnik in Sittenbach und Aufbau der eigenen Feinblechverarbeitung mit dem Schwerpunkt kundenspezifische Gehäuse. Umbenennung der Firma in APM-Gehäusetechnik GmbH,
9 Mitarbeiter.

2001 2. Bauabschnitt in Mammendorf und Bezug der neuen Halle durch die Firma APM-Gehäusetechnik GmbH. Nun sind die Schwesterfirmen APM-Gehäusetechnik und GSO-Oberflächentechnik auf rund 2500 qm unter einem Dach. Der Ausbau der Blechfertigung schreitet jetzt rasch voran und Ende 2001 werden 27 Mitarbeiter beschäftigt.

2004 Einführung eines Qualitätsmanagement und Zertifizierung des gesamten Betriebs nach DIN ISO 9001.

2006 3. Bauabschnitt in Mammendorf. Durch einen Verbindungsbau werden die beiden vorher getrennt stehenden Hallen miteinander verbunden. Es stehen nun rund 3 500 qm Produktions- und Verwaltungsflächen zur Verfügung. Die Blechfertigung expandiert mit modernen Produktionseinrichtungen wie Laser, Stanz-und Abkantpressen von AMADA. Zu den bisherigen Produkten aus Stahlblech und Aluminium wird als ein weiterer wichtiger Produktionszweig die Herstellung hochwertiger Edelstahl-Gehäuse aufgebaut. Dafür wird eine moderne Schleiferei mit Kuhlmeier-Langbandschleifmaschinen errichtet.

2014 Neubau eines der modernsten Pulverbeschichtungszentren im Großraum Münchens und Umzug der GSO-Oberflächentechnik GmbH an den neuen Standort in Olching. Auf 3 500 qm Produktionsfläche können Metallteile mit Maximalabmessungen von L = 7000 x B = 1500 x H = 2000 mm beschichtet werden. Die APM-Gehäusetechnik übernimmt die frei gewordenen Flächen der GSO-Oberflächentechnik GmbH in Mammendorf und erweitert wiederum seine Produktionskapazität auf jetzt rund 4000 qm. Somit stehen jetzt für Blechfertigung und Pulverbeschichtung zusammen rund 7500 qm Produktionsfläche zur Verfügung.

2015 Beteiligung an Forschungsprojekten zur Entwicklung schneller Analysesysteme im Konsortium mit Universitätsinstituten und Biotech-Firmen. Entwicklung und Produktion eines hochkomplexen Gehäuses zur Aufnahme des Messsystems.